Wann

15. Oktober 2022    
13:00 - 18:00

Buchungen

Buchungen geschlossen

Wo

Gasthaus Westermeier
Blumberg 11, Adlkofen, Bayern, 84166, Niederbayern

Veranstaltungstyp


TURNIERMODUS
Der Turniermodus untergliedert sich in zwei Teile: Wir spielen drei Spiele in Folge in einer Vorentscheidung (Phase A).
Die vier besten Spieler messen sich in einem Finalspiel (Phase B) und spielen den Turniersieg aus.
Getreu dem Motto „Fair play“ versuchen die Spieler bei allen offenen Regel- und Auslegungsfragen, die nicht auf unseren Internetseiten bereits beschrieben sind, eine einvernehmliche und gütliche Einigung zu erzielen. Sollte keine Einigung möglich sein, gilt die Entscheidung der Turnierleitung.

Für die Bestplatzierten gibt es Preise, die im Anschluss an das Turnier an die Sieger überreicht werden.

WEITERE DETAILS ZUM TURNIER
Es wird mit unterschiedlichen Sets an Erweiterungen je Spieltisch gespielt. Hierbei kann ein Tisch beispielsweise alle Erweiterungen enthalten oder nur das Basisspiel mit einer Erweiterung. Die Sets sind dabei vor der Spielrunde zufällig durch die Turnierleitung zusammen gestellt. Das zu nutzende Kartenset wird den Turnierteilnehmern unmittelbar zum Beginn der jeweiligen Runde bekanntgegeben.

Welche 10er-Kartensätze spielen wir am Turniertag?
Wir nutzen zufällig erstellte Sets je Spieltisch am Tage der Veranstaltung.

Wer beginnt ein neues Spiel?
Die Turnierleitung ermittelt vor Spielbeginn mit Hilfe einer Losziehung, welche Spieler in der Vorrunde an welchem Tisch spielen. Somit steht die Tischzusammensetzung für die ersten vier Spiele fest. Wenn vier Spieler pro Tisch zusammenkommen, wird die Startreihenfolge vor jedem der drei Spiele mittels Losglück (z.B. Würfel) ermittelt.
Sollte das Losverfahren aus unbestimmten Gründen abweichend nicht möglich sein, so einigen sich die Spieler vor jeder Partie eigenständig, wer die neue Partie beginnen soll. Sollte sich keine einvernehmliche Einigung erzielen lassen, entscheidet der jüngste der anwesenden Spieler, wer ein neues Spiel beginnen soll.

Wie erfolgt die Wertung eines Spiels?
Die Turnierleitung stellt den Teilnehmern vor jeder Partie sogenannte Wertungsbögen zur Verfügung. Neben der Spielnummer (1-4, 5) sind insbesondere die Namen der Spieler und die Spielpunkte sowie die Turnierpunkte zu vermerken. Die Wertungsbögen dienen der Ergebnisdokumentation und werden nach Beendigung des Spiels unter Angabe der Platzierung von allen Teilnehmern unterschrieben und an die Turnierleitung zurück gegeben. Dort findet zentral die Auswertung und die Erstellung der Tabelle statt. Die Spieler haben eigenständig dafür Sorge zu tragen, dass ihre Ergebnisse bei der Turnierleitung am Organisationsstand gemeldet werden.

Je Platzierung gibt es folgende Wertungspunkte für die Vorrunde:
1. Platz 5 Punkte
2. Platz 3 Punkte
3. Platz 1 Punkt
4. Platz 0 Punkte

Wie lange dauert das Turnier voraussichtlich?
Es ist leider nicht genau zu sagen, wie lange ein Spiel und das gesamte Turnier dauern wird. Es sollten alle Spieler bemüht sein, normal zügig zu spielen und nicht übermäßig lange zu warten bis ein Zug abgeschlossen ist. Eine Zeitbeschränkung ist grundsätzlich möglich. Für alle Runden hat die Turnierleitung die Möglichkeit, eine Zeitregelung einzuführen. Spiele werden aber in der Regel nicht vorzeitig abgebrochen. Diese Regelungen wird nur eingesetzt werden, wenn z. B. eine überlange Turnierdauer absehbar ist. Jeder Spieler benötigt erfahrungsgemäß in etwa 15 Minuten für seine Spielzüge, sodass mit einer reinen Spielzeit von 60 Minuten je Spiel gerechnet wird.
Dominion Turnier

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.